Das Feuerwehrhaus am Ostlandplatz

Das heutige Feuerwehrhaus am Ostlandplatz stammt noch aus Trappenkamps Zeit als Marinewaffenarsenal. Damals wurde es zeitgleich als Scheune für Erntegüter und als Fest- sowie Sitzungssaal für Versammlungen genutzt. Als die FF Trappenkamp dann nach Ihrer Zeit in der Erfurter Straße auf den Ostlandplatz zog musste zunächst umgebaut und renoviert werden. In die neue Fahrzeughalle mit 4 Fahrzeugstellpätzen (einer davon in der Waschhalle) wurden Rolltore zum schnellen Ausrücken eingesetzt, der Sozialtrakt wurde renoviert und entsprechend der Wünsche der Kameraden hergerichtet.

Weiter unten finden Sie Bildergalieren zu den einzelnen Gebäudeteilen.